*
Menu
social_bootmark
 

Gesundheit | "Die weibliche Leidenschaft " | Barbara Hassler

 

„Lustvolle Flüssigkeit der Frau“


Frauen die den höchsten Punkt der Leidenschaft erreichen, können ejakulieren. Bei vielen Menschen ist dass noch nicht ins Bewusstsein angekommen.
Der Naturphilosoph Aristoteles und der Mediziner Hippokrates hatten die weibliche Ejakulation entdeckt, aber bist heute wurde der Flüssigkeitsaustritt nicht erforscht. Wissenschaftliche Berichte gab es in den 70er Jahren von einer Frauenbewegung die diesem Phänomen nachgegangen sind. Die weibliche Flüssigkeit ist bis heute nur eingeschränkt verbreitet und viele Fragen sind noch ungeklärt. Die weibliche Flüssigkeit ist kein Mythos!




Die weibliche Flüssigkeit

Viele Männer und Frauen glauben, bei der weibliche Ejakulation handle es sich um Urin. Diese Meinungen waren weit verbreitet, weil der flüssige Ausstoß der Frau nicht anerkannt wurde. Frauen, die von dem Liebessaft berichteten, wurden sogar mit dem Verdacht auf Inkontinenz behandelt. Viele Frauen schämen sich noch heute für ihren „Liebesfluss“. Ihre sexuelle Lust wurde somit unterdrückt und der Erguss verhindert. Die weibliche Flüssigkeit ist dem Sekret ( Spermaflüssigkeit) der männlichen Prostata, sehr ähnlich. Das Ejakulat enthält unter anderem saure Prostata-Posphatase (PAP), Kalzium, Glukose und das Hormon Serotonin.
Frauen die bereits Erfahrungen mit Ejakulationen haben, beschreiben dass die Flüssigkeit anderes rieche, schmecke und aussehe wie Urin. Viele Männer lieben diesen Duft. Es erinnert an eine wässrige Milchlösung. Wenn der lustvolle Punkt erreicht ist, kann es aus der Harnröhre heraustropfen, -laufen oder sogar -spritzen. Die Mengen der Flüssigkeit der Frauen variieren. Bei manchen können nur wenige Tropfen fließen , manche berichten von einen Wasserfall.




Das schönste am weiblichen Körper, die Ejakulation!

Wo kommt die Flüssigkeit her und was geht im Frauenkörper vor sich. Anatomisch geklärt ist das noch nicht. Die Flüssigkeit wird in den paraurethralen Drüsen gebildet und wurde nach dem Entdecker Skene-Drüsen genannt. Bis zu 40 Drüsen befinden sich in einem schwammartigen Gewebe, dass die Harnröhre umschließt. Es erinnert an die männliche Prostata. Mediziner benennen das Gewebe „weibliche Prostata“ . Wenn das Lustempfinden einer Frau steigt schwillt dieses Gewebe stark an und kann sogar ertastet werden. Dieser fühlbare Bereich ist unter den „G-Punkt“ Namen bekannt. Das Sekret kann nun von den Drüsen aus in die Harnröhre und zwei Kanäle gelangen, die zu beiden Seiten des Harnausgangs enden. Der PC- Muskel des Beckens spielt ein große Rolle, der sich beim Orgasmus mehre Male ruckartig zusammenzieht und vermutlich die Flüssigkeit aus der Harnröhre fließen lässt. Bei vielen Frauen ist statistisch nachgewiesen, dass dieser Muskel sehr ausgeprägt ist.




Wie kommt Frau zur Ekstase ?

Viele offene Fragen zum weiblichen Freudenfluss? Manche Frauen bekommen etwa eine Ejakulation, jeder dritte Frau erlebt einen Orgasmus der sie beflügelt, andere müssen erst ihren eigenen Köper erkunden, was Ihnen gut tut. Der Höhepunkt steigert laut Untersuchungen die Zufriedenheit, stärkt das Selbstbewusstsein und fördert die emotionale Nähe des Partners – und der Spaß am erfüllten Sex.
Wer die Vorgänge im Körper kennt wie sich die sexuelle Erregung abspielt, kann die eigene Lust steigern. Die Sexualforscher William Master und Virginia Johnson beschreiben vier Phasen der „sexuelle Reaktion.“




Erregungsphase
Küsse und Phantasien und Berührungen machen Lust auf liebevollen Sex. Während wir uns hingeben und genießen, beginnt unser Körper, sich auf den Orgasmus vorzubereiten. Das sexuelle Spiel breitet sich auf den gesamten Körper. Er fibriert und das Feuchtwerden in der Vagina führt zum Liebesfluss – Ekstase! Viele Frauen spannen unbewusst oder bewusst ihre Beckenbodenmuskulatur an.


Frauen haben mir berichtet mit dem Training „Beckenbodenyoga“ , sind sie viel sensibler geworden und haben ein lustvollen Sex mit ihrem Partner. Der Partner genießt die weibliche Ejakulation und den besonderen Duft. Frauen genießen die liebevolle –göttliche Sexualität und können loslassen.
Liebe Frauen nicht schämen für den Liebesfluss sondern genießen – und betreiben Sie täglich Beckenbodentraining.





Plateauphase
Diese Phase wird als Plateau bezeichnet, weil ein bestimmter Grad lustvoller Anspannung erreicht ist. Er bleibt solange bis es zum Orgasmus kommt. Puls und Blutdruck steigen und das äußere Drittel der Vagina füllt sich mit Blut zu. Somit verengt sich dieser Bereich und kann den den Penis fest umschließen. Der Scheideneingang wird daher als „orgastische Manschette“ bezeichnet. Diesen Muskelring können die Frauen bewusst steuer, denn er macht es möglich, dass wir beim Urinieren den Harnstrahl unterbrechen, der sogenannte PC- Muskel. Frauen die diesen Muskel beim Sex anspannen können, bescheren ihren Partner besondere Erregung.





Die Orgasmusphase
Diese Phase ist die größte Intensität der Lustempfindung. Der göttliche Höhepunkt der sexuellen Lust ist erreicht. Der Orgasmus dauert bei Männern und Frauen durchschnittlich einige Sekunden. Die Gebärmutter zieht sich rhythmisch zusammen sowie der Schließmuskel des Pos und der Orgasmus breitet sich im gesamten Körper aus. Mit einem Mal entlädt sich die gesamte Sexualenergie und es kommt zum weiblichen und männliche Liebesaustausch.





Die Rückbildungsphase
Nach dem Orgasmus entsteht eine innere Harmonie und Zufriedenheit, die Entspannung. Der Penis bei Männern sowie Schamlippen, Klitoris und Brustwarzen bei Frauen schwellen ab. Während viele Männer jetzt eine Ruhepause benötigen, können Frauen ihre sexuelle Lust sofort steigern und mit der erste Phase beginnen.





Quelle: William Master und Virginia Johnson (Wikipedia)
Buch Tipp und DVD
Slow Sex Film „Zeit finden für die Liebe“ von Diana Richardson
Barbara Balldini – Bücher / Zum Lachen und zum Lernen.
Der perfekte Liebhaber / Lou Paget
Besuchen Sie das Kabarett von Barbara Balldini - „Training für die Bauchmuskel!“

 

Portrait: Barbara Hassler

team-member-werbung
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?

Find us on Google+
Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

dottergelb - PR 2.0 für Fashion, Design, Lifestyle, Kultur, Wellness & Co.
www.bamboo-spirit.at/Werbung
Menu
Bamboo-Spirit eBook Bamboo-Spirit eBook
Audio | CD Audio | CD
Beratung | Coaching Beratung | Coaching
Buch | Karten Buch | Karten
Buchempfehlungen Buchempfehlungen
Hörbuchempfehlungen Hörbuchempfehlungen
DVD Empfehlungen DVD Empfehlungen
Geschenkartikel Geschenkartikel
gesunde Lebensmittel gesunde Lebensmittel
Gesundheit Gesundheit
Gutscheine Gutscheine
Sonstiges Sonstiges
Empfehlung
googleadsence
Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

dottergelb - PR 2.0 für Fashion, Design, Lifestyle, Kultur, Wellness & Co.
www.bamboo-spirit.at

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail