*
Menu
social_bootmark
 

Gesundheit | Die "12 Body-fit-fun" Lebensgewohnheiten | Barbara Hassler

 

Die "12 Body-fit-fun" Lebensgewohnheiten
für einen gesunden Körper, glücklichen Geist und entspannte Seele.



1. Runter vom Sofa- „Fit mach mit”
Leichte sportliche Betätigung helfen dem Körper gesund zu bleiben. Schon 2-3 mal die Woche für je eine halbe Stunde Laufen, Radeln oder Schwimmen bringen es. Ausdauersportarten schützen Herz und Kreislauf, da der Herzmuskel trainiert wird. Das Herz arbeitet effizienter und zudem verbessert sich die Durchblutung.


2. Übergewicht abbauen hilft Krankheiten vorzubeugen.
Zu viel Gewicht machen den Menschen anfälliger für Krankheiten. Besonders das Herz-Kreislauf-System leidet unter der schweren Last. Mit Reduzierung des Gewichts können die Menschen das Wohlbefinden steigern und der Gesundheitszustand wird deutlich verbessert. „ Die Selbstliebe” wird gesteigert indem man vor lauter Freude in den Spiegel blickt.


3. Frischer Fisch ist gut fürs Herz.
Fische aus kalten Gewässern besitzen einen besonders hohen Anteil an gesunden Fettsäuren. Seefische wie Makrele, Lachs und Hering sind sehr schmackhaft. Die Fischöle werden in unserem Körper flüssiger, die Blutgefäße werden gereinigt und verstopfen nicht.
Das ist eine gesunde und heilsame Nahrung für das Herzchakra.



4. Langsames Kauen macht schlank
Wenn Sie nicht genug kauen, wird das meiste, was Sie essen, ausgeschieden, ohne vom Organismus aufgenommen zu werden.Mit dem guten "KAUEN" trainiern Sie den Geschmackssinn, zweitens entlasten Sie den Verdauungstrakt und was nicht zu verachten ist Sie werden schneller satt. Der Sättigungseffekt setzt beim Menschen erst nach ca. 20 Minuten ein.
Darum nehmen Sie Zeit zum Genießen und konzentrieren Sie sich auf Ihre Mahlzeiten.





5. Mit Lust und Freude essen
Den totalen Verzicht auf leckere Dinge muss man nicht üben. In einem ausgewogenen Speiseplan mit viel Obst und Gemüse ist auch mal Platz für kleine Sünden. „Genießen Sie es”. Essen soll „Spaß” machen.





6. 5mal eine Handvoll Obst und Gemüse am Tag hält gesund und fit.
Wussten Sie, dass in Ländern, in denen viel Obst und Gemüse verzehrt wird, die Menschen seltener von Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen betroffen sind als in andern Ländern. Abhilfe kann auch bei uns leicht geschaffen werden – schon mit 5 Portionen - ein Handteller voll Obst und Gemüse am Tag. Orientieren Sie sich nach dem sogenannten Ampelgemüse,rot, gelb,grün.
Greifen Sie öfter in die Obst und Gemüsekiste.






7. Wasser belebt und hält Sie in Schwung
Immer noch trinken die Leute viel zu wenig. 20 Prozent weniger als empfohlen. Das schadet den inneren Organen wie Nieren, Leber und Herz. Auch Konzentrationsfähigkeit und Leistungsbereitschaft lassen nach. Weitere Tipps: Stellen Sie einen Krug Wasser, z.B. Steinwasser, schon morgens bereit. Trinken Sie zu jedem Tee und Kaffee die gleiche Menge an Wasser.



8. Sonnenschein liebt das Herz.
Das liegt an den UV-Strahlen, die das Herz-Kreislauf-System anregen. Blutdruck und Cholesterinspiegel sinken, was dazu führt, dass es in den sonnenreichen Monaten rund 50 Prozent weniger Herzinfarkte gibt. Deshalb nutzen Sie jede Gelegenheit, um ins Freie zu kommen, Tipp: Ein kleiner Spaziergang in der Mittagspause oder auch am Abend bringt zusätzlich frische Luft , Bewegung und regeneriert den Geist. Der Kontakt zu Mutter Erde stärkt Ihr Selbstvertrauen.


9. „NEIN” Sager leben länger.
Sagen Sie nicht „JA” wenn Sie „NEIN” meinen, und seien Sie mutig genug, auch mal eine Extra-Arbeit abzulehnen. Falsche Pflichtgefühl oder Höflichkeit behindern Sie nur in Ihrer eigenen Arbeit. Erkennen Sie ihre Grenzen und machen Sie diese auch Ihren Kolleginnen und Ihrer Familie klar. Ihr Herz wird es Ihnen danken. Nehmen Sie sich eine Auszeit und tun sie ihrem Herzen etwas Gutes.



10. Lachen ist gesund
denn dabei löst der Körper Spannung und aktiviert
das Herz-Kreislauf-System. Außerdem werden zahlreiche Muskeln bewegt – „Bauchmuskeltraining” und unter anderen das Glückshormon Serotonin freigesetzt. Erwachsene lachen durchschnittlich 15 mal, Kinder dagegen bis zu 400 mal am Tag. Lachen bringt Freude für Ihr Herz.



11. Hören Sie auf Ihre innere Stimme
Denn ihr Körper weiß selbst am besten, was er gerade braucht. Was er nicht bekommt, das holt er sich irgendwann selber- egal, ob es sich dabei um Schlaf, Bewegung oder um eine gesunde Jause handelt. Also fangen Sie frühzeitig an, auf die Bedürfnisse Ihres Körpers zu achten – er wird sich mit Gesundheit und Wohlgefühl erfreuen.
Die Affirmation: „Ich lebe meine Sinnlichkeit und meine Seele wird zum Tempel der Freude.”




12. Entspannung für Körper, Geist und Seele
Die Seele baumeln lassen und sich auf entspannende Momente konzentrieren. Beckenbodenyoga oder Meditationsübungen helfen, zur inneren Ruhe zu finden. Loslassen und dem Stress des Alltags entfliehen schont das Herz,die Haut- Faltenbildung und entspannt den Geist.


Ich wünsche Ihnen viel Erfolg für die Gewohnheiten des Lebens.

 

Portrait: Barbara Hassler

team-member-werbung
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?

Find us on Google+
Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

dottergelb - PR 2.0 für Fashion, Design, Lifestyle, Kultur, Wellness & Co.
www.bamboo-spirit.at/Werbung
Menu
Bamboo-Spirit eBook Bamboo-Spirit eBook
Audio | CD Audio | CD
Beratung | Coaching Beratung | Coaching
Buch | Karten Buch | Karten
Buchempfehlungen Buchempfehlungen
Hörbuchempfehlungen Hörbuchempfehlungen
DVD Empfehlungen DVD Empfehlungen
Geschenkartikel Geschenkartikel
gesunde Lebensmittel gesunde Lebensmittel
Gesundheit Gesundheit
Gutscheine Gutscheine
Sonstiges Sonstiges
Empfehlung
googleadsence
Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

dottergelb - PR 2.0 für Fashion, Design, Lifestyle, Kultur, Wellness & Co.
www.bamboo-spirit.at

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail