*
Menu
social_bootmark
 
Allgemein : Aus der Offenbarung: Die Huldigung vor dem Thron Gottes
31.07.2011 10:59 (744 x gelesen)



... während der jüngsten Ereignisse in
eurer Welt opferten und sich weiter opfern werden, sind alle samt
Märtyrer die sich vor ihrer Einkörperung vereinbart haben diese Ereignisse
einzudämmen, zur Mahnung der restlichen Welt. Dieses Jahr das ihr 2011
nennt, ist wahrlich das Jahr wo sich der Spreu vom Weizen trennt. Ihr habt
doch den Fokus mit euren Ängsten und Befürchtungen viel zu sehr auf
jenes Gerücht von 2012 gelegt. Dies war nie real. Dieses Jahr, diese
Zeitspanne dient dazu, um die schlafenden Bewusstheiten zu wecken, so
dass sie sich nun nicht mehr einlullen lassen von den sogenannten
Mächtigen eurer Welt. Das, was nun auch schon seit Monaten in anderen
Ländern vollzogen wird. Die Aufstände, die Revolutionen, das ist die Einleitung,
ist der Beginn für eine neue Gesellschaftsform, für ein neues Bewusstsein.
Ihr Menschen, Wesen, lasst euch nicht einschläfern, bleibt wach und
aufmerksam. Stärkt jene, die in friedvoller Absicht nun aufstehen werden,
um in Frieden zu revoltieren. Lasst sie nicht alleine und bedenkt, dass
wenn viele kleine Bienen ihren Stachel ausfahren, sie den größten und
stärksten Bären verjagen können, in ihrem Zusammensein, in ihrem
Zusammenhalt, in ihrer Kommunikation.
Und jäh sind wir beim Thema: Kommunikation!
Findige, selbstsüchtige Geister haben ein Netz geschaffen das ihr allesamt
unbedarft und blauäugig verwendet. Ihr habt keine Vorstellung davon,
was über jede einzelne Wesenheit gesammelt wurde und weiter
gesammelt wird. Der Zweck dient der geistigen Dienstbarmachung eurer
Potentiale. Wenn ihr nicht Acht gebt, werdet ihr allesamt die Zeit noch
erleben, wo ihr keinen Schritt, ohne kontrolliert zu werden, machen könnt.
Jene, die ihre Egostrukturen so ermächtigt haben, wollen euch wie Sklaven
an langen Leinen halten, ausbeuten, auspressen. Werdet euch dessen
bewusst. Und es wird ihnen gelingen wenn ihr nicht beginnt, bewusst zu
werden, euch eurer Kräfte bewusst zu machen und diese auch
anzuwenden. Jenes Netz, dass ihr so fleißig und unbedarft benützt,
verwendet es für eure Kraft. Stärkt damit eure Stärken. Ruht nicht aus,
euch mitzuteilen, dass ihr gegen jedwede Art von Missbrauch des
menschlichen Geistes und damit der Seele seid! Die mächtigen Herren
aber auch Frauen verhalten sich im Moment sehr still und angepasst. Sie
haben sich allesamt Schafpelze übergeworfen. Nur Ihr breites Grinsen
verrät sie als Wölfe. All jene, die verantwortlich sind für die weltweite
Energievernetzung, arbeiten auf sogenannter, ihr nennt es
Gewinnmaximierung, indem sie ihre Kraftwerke überbeanspruchen um
höchstmöglichen Profit zu gewinnen.
Dieses Ereignis auf der großen Insel, die ihr Japan nennt, -­‐ es wurde
eingeleitet von jenen Seelen die wir als Märtyrer bezeichnen, damit alle
Betreiber dieser Energiegewinnung aufgehalten werden, durch die
friedliche Revolte solcher Meister und Meisterinnen wie Ihr es seid. Sie
verhalten sich friedlich und warten bis der größte Sturm sich gelegt hat.
Lasst dies nicht zu, denn wenn dieses Ereignis jetzt nicht
gewesen wäre, auf jener Insel, wäre es genau auf jenem Kontinent den ihr
Europa nennt in wenigen Jahren zu mehreren solcher Ereignisse
gekommen und damit wäre ein Großteil eurer Zivilisation auf Millionen
Jahre degeneriert und nicht mehr in dem Maße entwickelbar, die euch
gemäß ist. Das ist der Sinn dieses einen Ereignisses und es wurde bewusst
so gestaltet, dass die Disziplin jenes Volkes und der Geist der in ihnen lebt
alles beitragen wird, damit eine globale Ausbreitung nicht stattfindet. Dies
ist der Plan. Was ihr tun könnt, fragt ihr? Wir sagten vorhin, Meister und
Meisterin nicht eures Alltags, sondern gemäß eures Geistes und geistigen
Potentials. Erschafft auf Grund des gegebenen elektronischen Netzes das
euch kontrollieren will, eine breite Vernetzung des friedvollen
Widerstandes. Sie darf nicht aufhören zu existieren, sie darf keinesfalls
aufhören zu existieren, sich weiter zu verbreiten. Denkt an das Gleichnis
mit den vielen Bienen die ihren Stachel ausfahren.
Das Zweite: Sprecht nicht von Meditation, sondern handelt auch danach.
Die vielen geistigen Netzwerke, die existieren, wendet euch jenen zu und
lebt täglich den Frieden in euch. Züchtigt eure Egos und eure
Bequemlichkeit.
Wesenheiten wie ihr haben es in der Hand, nun diese Wende für euch,
eure Kinder und Kindeskinder und deren Kindeskinder einzuleiten. Werdet
euch der Macht bewusst, die ein spirituelles Netzwerk der positiven
Gedanken und Segnungen darstellt. Keine Depesche, kein Radiosender
oder sonstiges Medium kann machtvoller oder kraftvoller sein wie euer
Geist -­‐ werdet euch dies endlich bewusst. Wir unterstützen euch in allen
Maßen, aber, so bitten wir euch in eurem Namen wendet euch unserem
Vater zu. So sehr wir euch lieben, so sehr euch der Vater liebt, wir sind
machtlos gegen euer Einverständnis zu handeln. Jenes Wesen dessen wir
uns im Moment bedienen spricht wahr, wenn es sagt, unser Vater will sich
durch euch zum Ausdruck bringen. So wie er sich in allem zum Ausdruck
bringt. Aber ihr seid seine Kinder und auf diesem Planeten die einzigen
Wesenheiten, die eine freie Wahl ihr Eigen nennt. Kein Stein kann frei
wählen, keine Blume kann frei wählen, ihr könnt es. Dass ist die großartige
Liebe unseres Vaters, der euer Vater ist.“
„Stellt uns eine Frage!“
Frage: „Welche Energiegewinnungsform sollen wir unterstützen, worauf
sollen wir bauen?“
Antwort: „Die größte und stärkste Energiequelle in eurem Universum ist
eure Sonne. Die Entfaltung dieser Energie ist milliardenfach höher als alle
eure Kraftwerke zusammen. Seit fast zwei Jahrzehnten eurer Zeitrechnung
existieren Konstruktionen, die eine sofortige Abschaltung eurer
Todesreaktoren bewirken könnten, wenn sie der Öffentlichkeit vorgestellt
und bekannt gemacht würden.
Geißelt nicht eure Vertreter, die ihr Politiker nennt. Viele
davon sind aufrecht. Stärkt die Aufrechten, damit sie aus den
Verstrickungen eurer Wirtschaftsriesen entkommen können. Stärkt sie und
stürzt jene die wie Marionetten am Gängelband tanzen. Seht zu den
Ländern wo Diktatur, Gewalt und Macht herrscht, -­‐ allesamt werden sie
gestürzt.
Die Bienen verjagen die Bären. Also bitteschön, warum sollte es bei euch
nicht möglich sein, wo ihr all diese Vorzeichen von Diktatur und
Waffenbedrohung nicht habt. Wisst ihr, worum es den Mächtigen so
trefflich gelingt euch ruhig zu halten? Weil sie in eure Bequemlichkeit
investieren, euch anfüttern, anstopfen wie eure Weihnachtsgänse. Und
täglich den Wein des Vergessens verabreicht bekommt.
Ihr seid um so vieles machtvoller, lehnt das gemästet werden ab, werdet
wach, bewusst und wählt was ihr wollt und nicht was die anderen euch
sagen, was ihr zu wollen habt!
Als zweiter großer Energieträger sind eure Meere. Immer schon, gab es
Ebbe und Flut, die Gezeiten sind die Energieform, friedvoll,
immerwährend, die Gezeiten, gepaart mit eurer Zentralsonne. Warum
meint ihr gibt es die großen Wüsten? Damit sie ein paar Wassertümpel
beherbergen? Warum meint ihr gibt es sie? Damit ihr dort beginnt, eure
Kollektoren zu errichten. Warum meint ihr gibt es die Ozeane? Damit ihr
ihre unglaublichen Kräfte friedvoll nutzt zum Wohle aller Wesenheiten, ob
Pflanze, Tier, Mensch.“
„Nächste Frage!“
Frage: „Gibt es ein Beispiel für die Kraftentfaltung des geistigen
Netzwerkes? Vielleicht eine Meditation, ein paar Zeilen?“
Antwort: „Was wollt ihr für Beweise, sind eure Bücher nicht voll davon an
Beweisen? Hat euer Bruder den ihr Jesus den Christus nennt, es nicht allen
bewiesen? Was nützt es Beweise zu erbringen über die Verformung von
Wasserkristallen jenes Meisters, der Euch die Bilder gefertigt hat, was
Kraft eures Geistes möglich ist, zu beeinflussen. Mit offenen Mündern
steht ihr da, nickt wie eure Lemminge und geht dann schlaftrunken zu
eurem Tagwerk. Eurem Bruder ist es ähnlich ergangen. Uns selbst,
Kuthumi ganz genauso. Beweise, geliebte Wesen… Glaubt oder glaubt
nicht. Wir haben euch eine Stelle aus dem Buch der Bücher mitgebracht
um euch auf andere Art und Weise, euch das Prinzip des Allmächtigen, wir
meinen weder männlich noch weiblich, darzulegen. Euer Bruder hat es
euch übermittelt in Form der Frage nach dem höchsten Gebot. Ihr erinnert
euch, mit ganzer Kraft, ganzem Sein, ganzem Herzen euch dem Vater
zuzuwenden. Aus eurem menschlichen Bewusstsein vermögt ihr nichts,
aber in Verbindung mit der Kraft des Vaters vermögt ihr alles. Arbeitet die
nächsten Monate mit den Anrufungen an die violette Flamme unseres
Freundes und Bruders St. Germain. Damit das Wasser
heilen kann und sich gemäß wieder in eine gesunde kristalline Struktur
wandelt. Es braucht euch, es braucht euch, es braucht euch in der Tat!
Also lasst es nicht allein! Übernehmt mit die Verantwortung und steuert
dagegen. Das Wasser braucht euch, jetzt! Die Luft, die Atmosphäre
braucht euch! Ihr habt sie nun über Millionen Jahren gebraucht,
missbraucht -­‐ jetzt braucht sie euch! Geliebte Kinder, das ist ein Manifest
an euch, ein Erwecken, ein Erschaffen von großen Geistern, in dieser Welt,
eurer Welt. Fühlt euch nicht wie vollgepfropfte Gänse die angefüttert
wurden, damit sie, nun ihr wisst schon. Denkt an jene, falls euch die Kraft
fehlt, denkt an jene die euch durch ihren Übertritt geholfen haben euch zu
besinnen, denkt an jene, die für euch ihr ganzes Hab und Gut losgelassen
haben, damit ihr zur Besinnung kommt, damit ihr euch eurer Kraft
bewusst werdet. Es ist nicht eures Planeten Schicksal unterzugehen und es
ist auch nicht euer Schicksal unterzugehen, kontrolliert, gegängelt wie
Marionetten zu werden, nein. Die sogenannten Herren, sie haben alles
kalkuliert, nur nicht dass ihr munter werdet und das geschieht jetzt, und
schon seit langem. Und eure Kinder werden euch danken und eure
Kindeskinder und Kindeskindeskinder. Nehmt das womit man euch benützt
und benützt es selbst zum Wohle eurer Brüder, Schwestern, Kinder,
Familien, zum Wohle aller.“
„Stellt uns noch eine Frage!“
..... lange Pause
„Geliebte Wesen, in Anbetracht der schwindenden Energie unseres
Geliebten, dessen wir uns bedienen dürfen, wollen wir uns von euch
vorerst verabschieden. Es ist alles gesagt was ihr im Moment wissen
müsst. Geht in Frieden. Wir segnen euch mit der Kraft unseres Vaters,

Amen.“

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bibelstelle:

Von den Thronen gingen Blitze, Stimmen, ja sogar Donner aus und 7 lodernde
Fackeln brannten vor dem Thron. Das sind die 7 ersten Geister Gottes. Und
vor dem Thron war etwas wie ein gläsernes Meer, gleich einem Kristall
und in der Mitte, rings um den Thron waren 4 Lebewesen voller Augen
vorne und hinten. Das erste glich einem Löwen, das zweite einem Stier,
das dritte sah aus wie ein Mensch und das vierte glich einem fliegenden
Adler. Und jedes dieser 4 Lebewesen hatte 6 Flügel, außen und innen voller
Augen, sie ruhten nicht bei Tag und bei Nacht und riefen heilig, heilig,
heilig ist der Herr, der Gott, der Herrscher über die gesamte Schöpfung, er
war und er ist und er kommt. Und wenn die Lebewesen dem, der auf dem
Thron sitzt und der in alle Ewigkeit lebt, Herrlichkeit, Ehre und Dank
erweisen, dann werden sich die 24 Ältesten vor diesem Thron ebenso
niederwerfen, obwohl sie die höchsten aller Hohen sind, ehren sie mit aller
Kraft und ihrem ganzen Sein diesem Mysterium. Und dabei legen sie ihre
goldenen Kränze ab und sprechen: „Würdig bist du unser Herr und Gott,
Herrlichkeit zu empfangen und Ehre und Macht, denn du bist es, der die
Welt erschaffen hat. Durch deinen Willen wurde sie und wird sie immer
wieder neu erschaffen.

Abschrift des Channeling 01.04.2011 Kuthumi


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
team-member-werbung
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?

Find us on Google+
Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

dottergelb - PR 2.0 für Fashion, Design, Lifestyle, Kultur, Wellness & Co.
www.bamboo-spirit.at/Werbung
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail