Wenn bösen Menschen Gutes widerfährt!

Datum 30.10.2017 09:48 | Thema: Allgemein

Hatten Sie schon einmal das Gefühl, dass jemand von Gott beschenkt wurde, der es nicht verdient hat? Oder haben Sie mal mitbekommen, wie jemandem etwas Gutes widerfahren ist, der Sie verletzt hat? Wenn ein Mensch, der uns verletzt hat, gesegnet wird, kann uns das ziemlich gegen den Strich gehen. Zumindest war das bei mir so, bis ich lernte zu vergeben.

Die Bibel sagt, dass den Gerechten und den Ungerechten Gutes und Böses widerfährt. Sobald jemand, der uns verletzt hat, Gutes erlebt, ist es um ein Vielfaches schwerer zu vergeben. Trotzdem sind wir aufgerufen, für den anderen zu beten.

Ich ermutige Sie, die zu segnen, die Sie verletzt haben. Das tun Sie, indem Sie für sie beten, selbst wenn Sie noch wütend sind. Für Menschen zu beten, die Ihnen Leid zugefügt haben, ist eine Entscheidung. Diese Entscheidung basiert nicht auf Ihren Gefühlen. Aber dadurch können Sie selbst wieder heil werden.

Wer Vergebung zu seinem Lebensstil macht, wird Jesus immer ähnlicher. Wenn Sie die Bedeutung von Vergebung begreifen und anfangen, für diejenigen um Gutes zu bitten, die Sie verletzt haben, wird Ihr Herz frei von Bitterkeit. Sie werden charakterlich reifen und dann den Segen entdecken, den Gott für Sie bereithält.

Bibelstelle: Ich aber sage euch: Liebt eure Feinde und betet für die, die euch verfolgen, damit ihr Söhne eures Vaters im Himmel werdet; denn er lässt seine Sonne aufgehen über Bösen und Guten, und er lässt regnen über Gerechte und Ungerechte. Matthäus 5,44-45 (EU)

Gebet: Gott, es fällt mir zwar schwer, aber ich weiß, dass ich für diejenigen, die mich verletzt haben, beten und sie segnen soll. Mir ist klar, dass Vergebung eine Entscheidung ist. Deshalb bitte ich dich, mir zu helfen, diese Entscheidung zu treffen.

© 2017, Joyce Meyer e.V

 







Dieser Artikel stammt von Feel The Bamboo-Spirit
http://bamboo-spirit.at

Die URL für diese Story ist:
http://bamboo-spirit.at/article.php?storyid=264&topicid=1