*
Menu
social_bootmark
 
RSS

Bamboo

08.05.2018 |  Audrey-April Fasching

Sind Jenseitskontakte real?

 

was es mit den Jenseitskontakten auf sich hat, erfuhr ich auch aus der Bibel. Viele sind der Meinung, dass die Verstorbenen den Menschen auf der Erde helfen bzw. Botschaften „vom Jenseits“ geben können. Doch in Wirklichkeit handelt es sich hier um einen geschickten Schachzug des Teufels, mit dem er die Menschen zu täuschen versucht. Und da das alles meist liebevoll und  gottesfürchtig rüber kommt, fallen viele darauf hinein. In Wahrheit reden oder erscheinen hier aber nicht die Verstorbenen, sondern dämonische Engel, die lediglich vorgeben, sie seien die Geister der Verstorbenen. Die    mehr...

 

08.05.2018 |  Audrey-April Fasching

Rechenschaft für dieses EINE Leben?

 

das Thema Reinkarnation möchte ich hier auch berühren. Wenn in der Bibel von Wiedergeburt die Rede ist, so ist hiermit NICHT die Reinkarnation gemeint, sondern die geistliche Geburt, die Buße, also die Umkehr zu einem neuen Leben und zu neuen Verhaltensweisen. Es geht um die innere Veränderung, nicht um einen neuen Körper. Ein neuer Körper kann gar nichts verändern, wenn sich nicht die innere Haltung ändert. Von Neuem geboren zu werden, nicht leiblich, sondern geistig – dorthin sollten wir streben!
Der Reinkarnationslehre zufolge endet das Leben nicht mit dem Tod, sondern die Seele    mehr...

 

08.05.2018 |  Audrey-April Fasching

Licht oder Finsternis?

 

Allein im Buch Mose den Anleitungsplan für die Stiftshütte zu lesen, zeigt, dass dies sich nicht ein einfacher Mensch, der weder eine Ausbildung zum Architekten oder Baumeister hatte, ausgedacht haben kann. Diese Vielzahl an kleinen, minutiösen Details sprengen den Rahmen und lassen sich nicht so einfach weg erklären.
Auf die Inhalte, die in der Bibel stehen, kann ein jeder sein Leben gründen und eine Zukunft aufbauen. Gott stellt sich hier den Menschen vor, schildert seine Gedanken und seine Pläne mit der Welt und zeigt ihnen einen Weg auf, wie sie zu ihm finden und ewiges Leben    mehr...

 

08.05.2018 |  Audrey-April Fasching

Verfälscht oder unverfälscht?

 

Zum leichteren Verständnis möchte ich gerne ein paar Fakten zur Bibel erzählen, da sie das meist produzierte Buch der Erde ist. Jährlich werden an die 3,5 Millionen Bücher gedruckt und in ca. 450 Sprachen übersetzt. Egal aus welchen sozialen Schichten und welchen Alters, ein jeder kann die Bibel lesen. Kleine Kinder verstehen die Geschichten genauso wie auch Erwachsene, und Gelehrte sind über ihren tiefsinnigen Inhalt oft mehr als verwundert. Sie besteht aus 66 Büchern mit mehr als 40 Autoren, die aus den verschiedensten Kulturen wie Afrika, Asien und Europa stammten. Die Bibel wurde    mehr...

 

08.05.2018 |  Audrey-April Fasching

Ein Leben nach dem Tode?

 

Was hat es mit den 10 Geboten auf sich? Sie bestehen aus einem Gebot und neun Verboten! Das einzige GEbot lautet: Du sollst Vater und Mutter ehren!

Die 10 Gebote bewahren den Menschen vor unzähligen Problemen. Ohne diese Regeln wäre keine friedliche Gemeinschaft in der Welt möglich! Sobald jemand eine der Regeln nicht einhält, beginnen schon die Schwierigkeiten, die nicht eingetreten wären, hätte man dieses Gebot befolgt.

Die Gebote bewirken zweierlei: Sie zeigen, wie der Mensch sein müsste und machen deutlich, wie er tatsächlich ist, also Maßstab und Spiegel zugleich! Der Mensch

    mehr...

 

08.05.2018 |  Audrey-April Fasching

Wo Sie Ihre Ruhe finden können!

 

Der letzte Newsletter endete mit dem Satz: Dennoch fand ich nie die richtige Antwort bis ….

Genau, bis ich anfing, in der Bibel zu lesen. Sie ist ein Glaubens-, Gesetz- und Geschichtsbuch und enthält tausenderlei Lebensregeln und Grundsätze für die verschiedensten Situationen im Leben. Am meisten beschäftigen den Menschen seit jeher die Fragen:

Woher komme ich?
Wozu lebe ich?
Wohin gehe ich?
Bin ich auf dem richtigen Weg?

Und genau diese Antworten finden sich detailliert in der Bibel!

Die Bibel lehrt uns, diese Wahrheit zu erkennen. Sie zeigt uns, wie jeder sein Leben

    mehr...

 

08.05.2018 |  Audrey-April Fasching

Die Zeit des liebevollen Umgangs!

 

Das Neue Testament ist ein Zeitzeugenbericht. Die meisten Autoren haben zur damaligen Zeit gelebt und konnten als wirkliche Augenzeugen vieles niederschreiben. Umso mehr tauchte ich in das Geschehen ein! Da mich Biografien schon immer faszinierten, kann ich hier so richtig ins Geschehen eintauchen - ins Geschehen von fast 2000 Jahren. Wie sie lebten! Wie sie dachten! Wie sie wohnten! Ihre Zeremonien, Rituale und Gebräuche! Ihre Ansichten! Die Bekleidungsvorschriften der Priester! Ihre Eßgewohnheiten….. Und am Allerwichtigsten: Wie Jesus dachte! Wie er mit den Menschen umging! Wie er

    mehr...

 

08.05.2018 |  Audrey-April Fasching

Das Alte Testament

 

Das Alte Testament ist vielfach von Strafe und Zorn Gottes erfüllt und ziemlich blutrünstig! Ich kann mich noch gut erinnern, was ich damals dachte: „Naja, mit einem guten, barmherzigen Gott hat das nichts zu tun." Ich bekam es richtig mit der Angst zu tun, weil ich mich in jeder Geschichte irgendwo wieder fand und mir dadurch als schwere Sünderin vorkam, die niemals mehr errettet werden kann. Doch ich ließ mich nicht beirren und las einfach weiter.

Und je mehr ich las, umso mehr wurden mir alle Zusammenhänge klar und wieso es doch – trotz all dem Bösen auf dieser Welt – einen

    mehr...

 

08.05.2018 |  Audrey-April Fasching

Die Richtung ändert sich!

 

Mit einer mir unerklärlichen Spannung schlug ich die ersten Seiten auf und versuchte, mich in der Vielzahl an Abkürzungen und Registern zurechtzufinden. Ich nahm mir vor, so 3 - 4x in der Woche je 2-3 Kapitel zu lesen, was ungefähr 1,5–2 Stunden in Anspruch nahm. Es ist ja nicht so, dass man die Kapitel einfach so lesen kann und alles davon versteht. NEIN, dem ist nicht so. Deshalb ist es für jeden Einsteiger sinnvoll, mit einer Studienbibel zu beginnen. Man liest die Verse und kann dann die Erklärungen dazu nachlesen. Das Besondere daran ist, dass nicht nur der Vers für sich
    mehr...

 

08.05.2018 |  Audrey-April Fasching

Verändern Sie sich auch?

 

Es ist schon einige Zeit her, dass ich meine Nachbarin im Stiegenhaus traf und so dahin plauderte. Auf einmal sagte sie einen Satz, der meine Aufmerksamkeit erregte. Sie gehe heute früher ins Bett, um weiter in der Bibel zu lesen! Irgendwie war ich peinlich berührt und ging nicht darauf ein. Doch irgendetwas geschah mit mir. Der Ausspruch hörte nicht auf,  mich zu beschäftigten, und ich wurde neugierig. Einige Fragen stellten sich mir, auf die ich gerne eine Antwort hätte, weil diese Frau mir bis heute  nicht als „gläubig oder religiös“ vorkam.  
Wie kam sie zur Bibel?
Was
    mehr...

 

02.10.2017 |  Audrey-April Fasching

Das Wirken von Satan und den gefallenen Engeln sowie der Kampf zwischen Gut & Böse!

 

Auszüge aus dem Buch von Ellen G. White: Das Finale! (und anderen Quellen)

 

Heute ist die Bibel auf der ganzen Welt verbreitet. Millionen hatten sich im Kampf gegen die Hl. Schrift verbündet, dennoch konnte Gottes Wort bis heute nicht ausgerottet werden. Die Bibel bietet alles, was die Schäden eines Lebens beheben und die inneren Wunden heilen kann und das schon über einen Zeitraum von ca. 3500 Jahren! Sie wurde von 45 verschiedenen Schreibern über 60 Generationen in einem Zeitraum von 1500 Jahren geschrieben! Dies kann nur mit Gottes Führung geschehen sein. Sie sind göttlichen

    mehr...

 

02.10.2017 |  Audrey-April Fasching

Wie ich zum Bibellesen kam!

 

Es ist schon einige Zeit her, dass ich meine Nachbarin im Stiegenhaus traf und so dahin plauderte. Auf einmal sagte sie einen Satz, der meine Aufmerksamkeit erregte. Sie gehe heute früher ins Bett, um weiter in der Bibel zu lesen! Irgendwie war ich peinlich berührt und ging nicht darauf ein. Doch irgendetwas geschah mit mir. Der Ausspruch hörte nicht auf,  mich zu beschäftigten, und ich wurde neugierig. Einige Fragen stellten sich mir, auf die ich gerne eine Antwort hätte, weil diese Frau mir bis heute  nicht als „gläubig oder religiös“ vorkam.  
Wie kam sie zur Bibel?
Was
    mehr...

 

10.01.2017 |  Audrey-April Fasching

3. hinderlicher Wert: NEID - MISSGUNST!

 

Was passiert, wenn man neidisch auf andere Personen ist? Hier geht es in erster Linie um Unzufriedenheit mit seinem eigenen Dasein. ICH will das haben, was der ANDERE hat! Ich habe einen Mangel, sei es finanziell, körperlich, emotional oder geistig. Meine Bedürfnisse werden nicht mehr so gestillt, wie ich es mir vorstelle! Bei dem anderen funktioniert anscheinend ALLES! Ich beneide IHN!

Neid kann aber ach einen positiven Effekt auslösen, nämlich den Ehrgeiz erwecken, um diese Dinge auch selbst zu erreichen! Wenn unter dieser Voraussetzung der Neid meinen Ehrgeiz anstachelt, dann

    mehr...

 

10.01.2017 |  Audrey-April Fasching

2. hinderlicher Wert: HABGIER!

 

Die Gier nach Macht, Reichtum, Karriere, Selbstbestätigung, Profitsucht, rücksichtsloses Streben nach immer mehr und mehr ...
Warum gibt es Menschen, für die „Genügsamkeit“ ein Fremdwort ist? Was lief da in der Erziehung falsch oder was macht einen dazu? Kann man sein Glück einfach rücksichtslos auf dem Rücken anderer Menschen aufbauen? Anscheinend funktioniert das bei manchen recht gut! Doch wo bleibt da das Gewissen? Die Gewissensbisse, die einem signalisieren, dass das Verhalten nicht in Ordnung ist! Solche Menschen werden von anderen als äußerst unangenehm und abstoßend empfunden,

    mehr...

 

12.09.2016 |  Audrey-April Fasching

1. hinderlicher Wert: EIFERSUCHT

 

nachdem ich in den letzten Monaten meine wichtigsten Werte im Leben vorgestellt habe, beginne ich nun, Werte zu beschreiben, die nicht förderlich, sondern hinderlich im Leben eines jedes Menschen sind, denen ich selbst mit Liebe begegne. Es geht hier nun um die nicht so schönen Verhaltens- bzw. Charaktereigenschaften! Im Gegensatz zu den förderlichen Werten tragen diese hinderlichen Werte zu all den Problemen im Leben bei, die uns plagen und das Leben erschweren.

Ich beginne gleich mal mit der unkontrollierbarsten Eigenschaft, der Eifersucht.
 
In der Bibel wird sie als: „Die

    mehr...

 

12.09.2016 |  Audrey-April Fasching

Mein 17. Wert: VERZEIHEN

 

Gott sei Dank bin ich kein nachtragender Mensch! Es braucht einiges, um mich so beleidigen oder kränken zu können, dass ich mich längere Zeit damit auseinander setze. Generell versuche ich, jedes Missverständnis immer sofort zu klären oder jegliche Ungereimtheiten sofort aus der Welt zu schaffen.
Denn je länger mich eine Sache beschäftigt, umso unrunder werde ich und mein Ärger steigert sich immer mehr, und daher lasse ich es gar nicht so weit kommen! Sollte es dennoch jemand mal schaffen, mich ungerechterweise anzugreifen, bin ich natürlich im ersten Moment sauer! Dann versuche ich,

    mehr...

 

12.09.2016 |  Audrey-April Fasching

Mein 16. Wert: ORDNUNG

 

Ordnung in allen Bereichen zu halten hat für mich einen enorm hohen Stellenwert. Leider ist das für mich aber auch ein Wert, der mich des öfteren auch total unter Druck setzen kann, denn ich muss  dabei sehr aufpassen, dass ich mein gesamtes Leben – durch meinen Perfektionismus – nicht allzu sehr von dieser Eigenschaft kontrollieren lasse.

Alles hat bei mir seinen Platz, egal ob es um Gegenstände in der Wohnung oder im Büro geht, in meiner Freizeit oder in meinem Haushalt. Sogar bei meinen täglichen Arbeiten habe ich schon routinemäßig eine Struktur, wie ich die Dinge abarbeite.    mehr...

 

15.03.2016 |  Audrey-April Fasching

Mein 15. Wert: OFFENHEIT

 

Ich bin stolz darauf, dass ich ein sehr offener und an Vielem interessierter Mensch bin. Das habe ich meinen Eltern zu verdanken, die mich in diese Richtung auch so erzogen haben. Durch mein Leben in England und Malaysia sowie durch unsere vielen Reisen in meiner Kindheit lernte ich verschiedene Kulturen kennen und akzeptieren, denn so wurde mir das schon im Kindesalter eingeprägt.
Außerdem bin ich sehr wißbegierig und immer bereit, Neues dazu zu lernen und offen allem Neuen gegenüber zu stehen.

Mein Motto ist: Bleibe nie dort stehen, wo du gerade bist, sondern entwickle dich immer    mehr...

 

15.03.2016 |  Audrey-April Fasching

Mein 14. Wert: MITGEFÜHL

 

In unserer europäischen Kultur spielt der Wert „Mitgefühl“ eine wichtige Rolle und hat einen sehr hohen Stellenwert. Sieht man sich heute das Weltgeschehen an, ist das keine Regel bzw. Charaktereigenschaft, die in allen Kulturen herrscht. Durch die Erziehung und das Vorleben unserer Eltern wird uns dieses Verhalten gelehrt, denn Mitgefühl ist geprägt von Liebe zu unseren Mitmenschen, sich berühren zu lassen, wenn jemand leidet, sowie Anteilnahme und Hilfestellung! Das finde ich persönlich sehr wichtig! Ohne Mitgefühl fehlt einem ein ganz wichtiger Grundsatz im Leben, nämlich:    mehr...

 

team-member-werbung
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?

Find us on Google+
Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

dottergelb - PR 2.0 für Fashion, Design, Lifestyle, Kultur, Wellness & Co.
www.bamboo-spirit.at/Werbung
Empfehlung
googleadsence
Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

dottergelb - PR 2.0 für Fashion, Design, Lifestyle, Kultur, Wellness & Co.
www.bamboo-spirit.at

credit
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail