*
Menu
social_bootmark
 

17.08.2012 |  Audrey-April Fasching

Aprils Interessen: Der Maya-Kalender!

 

Die Mayas waren ein Volk aus Mittelamerika & sie lebten von 3000 v. Chr. - 900 n. Chr. Bis heute ist nicht geklärt,was Schuld am plötzlichen Verschwinden und Zusammenbruch dieser riesigen, fast 4000 Jahre anhaltenden Kultur war, der als „Kollaps der Maya“ in die Geschichte einging.

Faszinierend: der Maya-Kalender – genannt der „Tsolkin“. Er ist der am Weitesten entwickelte Kalender & überdauerte 5000 Jahre. Er endet am 21. 12. 2012. Die Mayas waren Meister der Zeit & der Zeitrechnung. Im Vergleich  zu unserem gregorianischen Kalender, der fast weltweit in Gebrauch ist, vermittelt uns der Maya-Kalender eine andere Dimension. Alleine schon die Tatsache, dass der Jahreswechsel unseres Gregorianischen Kalenders auf den Sterbetag eines Papstes (Papst Sylvester) und der Jahresbeginn auf eine Galaktische Konstellation, zeigt den völlig anderen Ansatz dieser beiden Kalender. Während wir uns im gregorianischen Kalender Jahr für Jahr im Kreis 
                                                                                                
drehen (bildlich betrachtet), bewegen wir uns mit Hilfe des Maya-Kalenders in einer spiralförmigen Bewegung,in ein höheres  Bewusstsein!

Fotonachweis: Fotosearch

Nächste Woche geht es weiter mit: Reinkarnation

 

team-member-werbung
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?

Find us on Google+
Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

dottergelb - PR 2.0 für Fashion, Design, Lifestyle, Kultur, Wellness & Co.
www.bamboo-spirit.at/Werbung
Empfehlung
googleadsence
Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

dottergelb - PR 2.0 für Fashion, Design, Lifestyle, Kultur, Wellness & Co.
www.bamboo-spirit.at

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail