*
Menu
social_bootmark
 

08.05.2018 |  Audrey-April Fasching

Licht oder Finsternis?

 

Allein im Buch Mose den Anleitungsplan für die Stiftshütte zu lesen, zeigt, dass dies sich nicht ein einfacher Mensch, der weder eine Ausbildung zum Architekten oder Baumeister hatte, ausgedacht haben kann. Diese Vielzahl an kleinen, minutiösen Details sprengen den Rahmen und lassen sich nicht so einfach weg erklären.
Auf die Inhalte, die in der Bibel stehen, kann ein jeder sein Leben gründen und eine Zukunft aufbauen. Gott stellt sich hier den Menschen vor, schildert seine Gedanken und seine Pläne mit der Welt und zeigt ihnen einen Weg auf, wie sie zu ihm finden und ewiges Leben erlangen können. Keine andere Religion kann bzw. tut das. Die Götter der anderen Religionen können nicht retten und sind in Notfällen völlig kraftlos. Den Menschen anderer Religionen werden oft starre, rituelle Mühen auferlegt, nur um die Götter versöhnlich zu stimmen. In der Hindureligion gibt es z. B. KEINE Vergebung, KEINE Barmherzigkeit. Alles was geschieht ist KARMA! Das muss sich einer mal vorstellen, hier fehlt jegliches Mitgefühl für den Mitmenschen. Es bedeutet, dass der Mensch selbst Schuld an all seinem Unglück ist und deshalb von niemandem Hilfe zu erwarten braucht. Das soll Gott gewollt sein? Das widerstrebt zur Gänze unserem christlichen Wertesystem, wo Nächstenliebe und Mitgefühl an erster Stelle stehen sollten!
Folge ich der Stimme der „Liebe“ und des „Lichts“ oder der drohenden Stimme der „Angst“ und  der „Finsternis“?

Natürlich könnte jetzt einer entgegnen, die christliche Kirche verbreitete auch Angst und Schrecken. Was auch stimmt. Doch dies geschah nie im Sinne Gottes! Wie schon einmal erwähnt, gründete Jesus KEINE Religion, die auf Machtdemonstration und Reichtum gegründet war. Religion ist ein von Menschen gemachtes System aus Ritualen, Zeremonien und Manipulationen, die es zu beachten gilt, um von Gott überhaupt angenommen zu werden. Jahrhundertelang hatte die Kirche dagegen gekämpft, dem Volk, die Bibel zugänglich zu machen. Denn dann wären ihre Machenschaften ans Tageslicht gekommen. Millionen von Christen, die sich nicht den Normen der Kirche unterordnen wollten, wurden gnadenlos von der Kirche verfolgt und getötet.

Die Bibel lehrt, dass ganz allein die Liebe unsere Taten in den Augen des Himmels wertvoll macht. Mit dem Opfertod von Jesus begann das Werk der Erlösung, mit Seinem Versöhnungsdienst im Himmel wird es fortgesetzt, und mit seiner Wiederkunft wird es zu Ende gebracht werden. Wenn das Untersuchungsgericht abgeschlossen sein wird, ist das Schicksal aller Menschen entweder zum Leben oder zum Tode entschieden.

 

team-member-werbung
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?

Find us on Google+
Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

dottergelb - PR 2.0 für Fashion, Design, Lifestyle, Kultur, Wellness & Co.
www.bamboo-spirit.at/Werbung
Empfehlung
googleadsence
Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

dottergelb - PR 2.0 für Fashion, Design, Lifestyle, Kultur, Wellness & Co.
www.bamboo-spirit.at

credit
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail