*
Menu
social_bootmark
 

08.05.2018 |  Audrey-April Fasching

Verfälscht oder unverfälscht?

 

Zum leichteren Verständnis möchte ich gerne ein paar Fakten zur Bibel erzählen, da sie das meist produzierte Buch der Erde ist. Jährlich werden an die 3,5 Millionen Bücher gedruckt und in ca. 450 Sprachen übersetzt. Egal aus welchen sozialen Schichten und welchen Alters, ein jeder kann die Bibel lesen. Kleine Kinder verstehen die Geschichten genauso wie auch Erwachsene, und Gelehrte sind über ihren tiefsinnigen Inhalt oft mehr als verwundert. Sie besteht aus 66 Büchern mit mehr als 40 Autoren, die aus den verschiedensten Kulturen wie Afrika, Asien und Europa stammten. Die Bibel wurde in einem Zeitraum von ca. 1500 Jahren geschrieben, von 1400 v. Chr. bis 100 n. Chr.

Immer wieder hörte ich die Aussage: Die Bibel wäre durch die vielen Übersetzungen verfälscht und nicht mehr zeitgemäß. Doch trotz unserer heutigen Technik und all dem Fortschritt haben sich die Menschen selbst in den vergangenen zweitausend Jahren kaum verändert! Die Bibelkritiker suchen vehement nach Fehlern und Widersprüchen. Dazu kann ich nur jedem raten: Lest sie erst einmal, bevor ihr solche Meinungen teilt! Jeder, der die Bibel EINMAL zur Gänze durch gelesen hat, merkt sofort, dass dies nicht zutrifft. Abertausende Menschen wurden durch das Lesen dieses Buches auf wundersame Weise verändert, denn es gibt diesen Ort, wo sich Himmel und Erde treffen!

Die Schreiber konnten sich nicht absprechen, da sie in verschiedenen Jahrhunderten lebten, und trotzdem zieht sich durch die ganze Bibel ein roter Faden, den man mit dem Verstand nicht erklären kann. Hunderte Jahre zuvor bzw. danach, lassen sich immer wieder Parallelen aufstellen, die bereits erwähnt wurden, aber von einem ganz anderen Schreiber, der in einem ganz anderen Land zu einer ganz anderen Zeit lebte. Die vielen Wunder die geschahen und von den verschiedensten Menschen überliefert wurden, können nicht einfach weg erklärt werden. Es mag schon sein, dass es Abschreibfehler und kleine Unstimmigkeiten bei einigen Übersetzungen gibt, aber die haben auf die tatsächliche Heilsgeschichte und den Erlösungsplan Gottes überhaupt keinen Einfluss und sind nichtssagend in Bezug auf den wesentlichen Inhalt. Sogar mit den Schriften anderer Religionen stimmen die geschichtlichen Inhalte zum Großteil überein. Allein die 3000 Prophezeiungen, die hunderte Jahre vor Christus nieder geschrieben wurden, haben sich bis jetzt zur Hälfte haargenau erfüllt. Die andere Hälfte bezieht sich auf die Zukunft, und eines ist gewiss: Die treffen sicherlich genauso präzise ein!

Gott steht selbst hinter der Bibel und hat durch seinen Hl. Geist die Autoren geführt, zwar von Menschenhand geschrieben, aber ihr eigentlicher Verfasser ist Gott selbst. Durch seinen Geist wurden sie geleitet, nicht durch die Gedanken des jeweiligen Schreibers!

 

team-member-werbung
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?

Find us on Google+
Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

dottergelb - PR 2.0 für Fashion, Design, Lifestyle, Kultur, Wellness & Co.
www.bamboo-spirit.at/Werbung
Empfehlung
googleadsence
Hier könnte Ihre
Werbung stehen!

dottergelb - PR 2.0 für Fashion, Design, Lifestyle, Kultur, Wellness & Co.
www.bamboo-spirit.at

credit
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail